Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Erste weibliche Boston-Marathon-Finisherin läuft erneut

Vor fast genau 50 Jahren, am 19. April 1967, war die US-Amerikanerin Kathrin Switzer die erste Frau, die jemals öffentlich einen offiziellen Marathon lief. Auch wenn der damalige Renndirektor des Boston-Marathons noch mitten im Rennen versuchte, ihr die Startnummer vom Rücken zu reißen (und dabei erfolgreich von Switzers Freund, der auch mitlief, gehindert werden konnte). Sie hatte sich nur mit den Initialen ihres Vornamens angemeldet, die Startunterlagen wurden vom Freund abgeholt und bis kurz vor Start trug sie hochgesteckte Haare und einen Kapuzenpulli – Frauen war es schließlich nicht gestattet, an Marathons teilzunehmen.

Doch mit ihrer Teilnahme ebnete Switzer den Weg für die Frauen in die Laufwelt. Und heute geht sie sogar noch einen Schritt weiter und setzt sich für alle Menschen dieser Welt ein, die zum Beispiel durch Geschlecht, Hautfarbe oder Religion diskriminiert werden…

Warum diese Geschichte medial gerade so hohe Wellen schlägt? Weil jetzt am Wochenende, 50 Jahre nach ihrem Coup, diese bewundernswerte Dame noch einmal an der Startlinie des Boston-Marathons stand und im Alter von 70 Jahren einen weiteren Marathon lief…

 

(Quelle: Spiegel Online)

Gefällt mir 102 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

fan