Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

verhinderten

Diese beiden Frauen verhinderten geheimen Nuklear-Deal

Die beiden Südafrikanerinnen, Liz McDaid und Makoma Lekalakala, haben geheime Nuklear-Verträge zwischen Südafrika und Russland aufgedeckt und verhinderten damit, dass 10 Atomkraftwerke für 76 Milliarden Dollar in Südafrika gebaut werden.

Im Jahr 2014 gelangen Kopien von diesen sehr geheimen Nuklear-Verträgen zwischen Südafrika und Russland in die Hände von Earthlife Africa, die an SAFCEI weitergeleitet wurden.

Der geplante Atom- Deal sah vor,  ohne die von der Verfassung bei allen größeren Infrastrukturprojekten vorgeschriebene geforderte Beteiligung der Öffentlichkeit und parlamentarische Aufsicht durchgeführt zu werden.

Mit Klugheit und Beharrlichkeit entwickelten die beiden Frauen mit ihren Organisationen eine Strategie, die Pläne zu vereiteln.

Sie konzentrierten sich auf die damit verbundene Korruption und die massiven Kosten in Verbindung mit diesem Vertrag. Außerdem für sie undenkbar, dass es im Land zehn Atomkraftwerke geben sollte.

Durch intensive Öffentlichkeitsarbeit ist es ihnen gelungen, die Bevölkerung wach zu rütteln und so einen großen Widerstand zu erzeugen. Der darauffolgende Prozess deckte das Ausmaß staatlichen Missmanagements in großem Umfang auf.

Diesen beiden Frauen ist es zu verdanken, dass Rußland und Südafrika in ihre Schranken gewiesen wurden. Dafür erhielten sie kürzlich den Goldman Umweltschutzpreis.

Wir verneigen uns vor soviel Kämpfermut und möchten diese gute Nachricht gerne mit der Welt teilen. Jeder von uns kann soviel erreichen, wenn er ein klares Ziel hat und sich dafür leidenschaftlich einsetzt.

Quelle: https://face2faceafrica.com/article/two-south-african-women-win-2018-goldman-environment-prize

 

Gefällt mir 341 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen: 5,00 von 5)

Diskussion

fan