Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

In vielen Schulen wird ab sofort das Gesundheitsbewusstsein gefördert

Gesund macht Schule”   Unter diesem Motto startet in einigen Bundesländern das neue Schuljahr. Erstmals nehmen mehr als 300 Grundschulen im Rheinland, NRW und Hamburg am Programm „Gesund macht Schule“ teil. „Das Programm ist einer der Schlüssel zu mehr Gesundheit,“ betonte der Präsident der Ärztekammer Nordrhein (ÄKNO), Rudolf Henke.

„Gesundheitswissen in Schulen zu vermitteln, ist schon eine Herausforderung“, unterstrich Henke. „Diese Herausforderung ist noch größer und auch eine zeitintensive Aufgabe, wenn man dieses Wissen dauer­haft leben will.“ Daher wird der Unterricht durch Patenärzte unterstützt, die die ÄKNO den Schulen vermittelt. Zurzeit stehen 140 Mediziner als Patenärzte zur Verfügung. Hinzu kommen noch mal 20 Patenärzte in Hamburg, wo das Programm inzwischen übernommen wurde. Dort beteiligen sich 25 Schulen daran.

Im Gesundheitsunterricht geht es um die Sensibilisierung der Kinder für gesunde Ernährung, Bewegung und Wissenstransfer für alle gesundheitlichen Themen, u.a. auch das Thema Übergewicht und Zuckerkonsum.  Wer mehr über Gesundheit weiß, kann sich besser um sich selbst kümmern.

 

(Quelle: dt.  Ärzteblatt)

 

 

Gefällt mir 123 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

fan