Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Hilfsbereitschaft

Unglaubliche Hilfsbereitschaft hilft Obdachlosen zurück ins normale Leben

Wie eine App einem Obdachlosen eine zweite Chance im Leben gab und wie Hilfsbereitschaft wahre Wunder wirken kann:

Und hier kommt die sehr berührende gute Geschichte:

Andreas verlor erst seine Arbeit, dann auch seine Wohnung und lebt deshalb jetzt als Obdachloser seit drei Jahren auf der Straße. Sein Leben war eine schlimme Abwärtsfahrt.

Aber jetzt wird sich sein Leben schlagartig ändern. Als er kürzlich im Krankenhaus behandelt werden musste, lernte er Dennis kennen. Als die beiden ins Gespräch kommen und Andreas ihm seine Geschichte erzählte, beschloss Dennis, ihm spontan aus Hilfsbereitschaft zu helfen.

Über die App der Community “Jodel” (Jodel ist eine mobile Social-Media-Applikation für Studenten. Die App ermöglicht ihren Nutzern, anonymisiert Beiträge (Jodel) zu veröffentlichen, die in einem Radius von 10 Kilometern für andere Nutzer sichtbar sind) hat er den anderen Nutzern dieser regionalen App Andreas´ Geschichte erzählt und in kurzer Zeit haben sich mehrere hundert Menschen dieser Community aufgerufen gefühlt, Andreas aus seiner Not zu helfen. Mehr als 1200 Emails aus über sieben Ländern erreichten Dennis, der die ganze Aktion steuert.

Andreas mit seinen neuen Schuhen :-)

Andreas mit seinen neuen Schuhen 🙂

Schnell sammelten sich Spenden wie Kleidung, Möbel. Sogar Wohnungen und Jobs für Andreas wurden bereits angeboten. Außerdem wurden in dieser  Gemeinschaft aus dem Internet über 6000 Euro gesammelt, die Andreas jetzt für Miete nutzen kann.

Denn das Problem lag in der Sache:

Ohne Wohnung konnte er keinen Job bekommen, ohne Job aber auch keine Wohnung. Da Andreas einen polnischen Ausweis hat, durfte er auch nicht in Obdachlosenunterkünften und Wohnheimen einziehen.  Jetzt helfen ihm regional über 400 Menschen, sein Leben wieder auf die Reihe zu kriegen. Sogar eine Zahntechnikfirma hat sich bereits angeboten, ihm ein neues Gebiss zu machen, da seine Zahngesundheit durch das Leben auf der Straße sehr gelitten hat.

Wir finden es wunderbar, dass ein einzelner Impuls die Hilfsbereitschaft und den Gemeinschaftssinn von so vielen Menschen angesprochen hat, einem armen Menschen in Not zu helfen. Und dass ein starkes WIR solche kleine Wunder vollbringt. Und wir finden Dennis sehr cool!

Hier kannst du dir das Video der berührenden Geschichte anschauen.

 

(Quelle: Facebook)

Gefällt mir 109 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

fan