Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

krebs-handy

Kein Krebsrisiko durch Handystrahlung

Das Bundesamt für Strahlenschutz verkündet aktuell,  es gibt keinen Nachweis, dass Handystrahlung das Krebsrisiko erhöht. Dazu kommt  eine Studie des National Toxicology Programm aus USA.

Demnach sind keine gesundheitlichen Auswirkungen zu erwarten, wenn die vorgegebene Grenzwerte eingehalten werden.

So gefährlich ist Handystrahlung wirklich

Ein SAR-Wert von 2.0 gilt laut der Weltgesundheitsorganisation bei Smartphones als unbedenklich und würde bedeuten, dass du pro Kilogramm Körpergewicht 2 Watt an Energie aufnimmst. Im Durchschnitt weisen heutige Geräte meist einen Wert zwischen 0.14 und 1.75 auf. Welchen Wert dein Smartphone hat, kannst du auf der Webseite des BfS nachlesen.

 

  • OnePlus 5T: 1.68
  • Xiaomi Mi A1: 1.75
  • Huawei Mate 9: 1.64
  • Huawei P9 Plus: 1.48
  • Huawei GX8: 1.44
  • Huawei P9: 1.43
  • Huawei Nova Plus: 1.41
  • OnePlus 5: 1.39
  • Huawei P9 Lite: 1.38
  • iPhone 7: 1.38
  • Sony Xperia XZ1 Compact: 1.36
  • OnePlus 6: 1.33
  • iPhone 8: 1.32
  • Xiaomi Redmi Note 5: 1.29
  • ZTE AXON 7 mini: 1.29

 

Gefällt mir 89 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

fan