Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Hebamme

Kinderheldin – Wenn mal keine Hebamme vor Ort ist

Wenig Berufsstände sind in Deutschland so sehr vom Fachkräftemangel betroffen wie der der Hebamme.

Vor allem in dörflichen Regionen fehlt es an allen Ecken und Ende an qualifizierten Hebammen, die werdenden Eltern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Aber auch in den Städten ist eine umfassende Betreuung schon längst nicht mehr gewährleistet.

Dabei ist die Arbeit so immens wichtig und beschränkt sich nicht nur auf die Geburtsvorbereitung und die Geburt an sich. Auch nach der Geburt – bei Fragen zum Wochenbett, zum Stillen oder zur richtigen Ernährung sind Hebammen die Ansprechpartnerinnen Nummer eins für die jungen Eltern.

Damit bei drückenden Fragen die Eltern künftig nicht mehr auf dem Schlauch und ohne Hebamme dastehen, gibt es das Start-Up Kinderheldin.de.

Erfahrene Hebammen stehen hier im Chat oder per Telefon zur Verfügung und liefern fachkundige Beratungen zu allen Fragen rund ums Baby und Eltern-Sein.

Dabei wird garantiert, dass sich Kinderheldin.de bereits wenige Minuten nach der ersten Kontaktaufnahme zurückmeldet.

Kleiner Wermutstropfen: Die Beratungen sind kostenpflichtig. Für unter 10 Euro allerdings nehmen sich die Hebammen dann genauso viel Zeit wie sie brauchen, um das Problem zu lösen – und es gibt keine Zeitbeschränkung. Außerdem übernehmen bereits erste Krankenkassen die Beratungskosten…

 

Quelle: social-startups.de

Foto: © Kinderheldin

Gefällt mir 57 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

fan