Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

meere-gerettet

Leonardo DiCaprio bezahlt die Schulden der Seychellen – im Gegenzug werden die Meere gerettet

Ein Hammer Deal: Leonardo DiCaprio hat zusammen mit der  Naturschutzorganisation “The Nature Conservancy” 22 Millionen Dollar des Schuldenbergs der Seychellen bezahlt.  Davon kamen eine Million aus der Privatkasse des Schauspielers.

Dafür verpflichteten sich die Inselstaat Sychellen ein Areal von 81.000 Quadratmeilen unter höchsten Schutz zu stellen. In diesen Gebieten wird zukünftig kein Tourismus mehr erlaubt sein, und der Fischfang massiv eingeschränkt werden.

Das bedeutet, dass bis zum Jahr 2022 rund 30 % der gesamten Seychellen geschützt werden – und das ist wundervoll.

Denn bis jetzt waren es nur 0,04 %.

„Diese Bemühungen werden den Bewohnern der Seychellen helfen, ihr Meer für zukünftige Generationen zu schützen. Es wird als Modell für zukünftige Meeresschutzprojekte weltweit dienen”, sagte  DiCaprio in einer Erklärung und ergänzt:

„Diese Schutzmaßnahmen bedeuten, dass alle Arten, die in diesen Gewässern leben oder es durchqueren, jetzt viel besser vor Überfischung, Verschmutzung und Klimawandel geschützt sind.”

Somit können sich das Meer und seine Bewohner*innen wieder erholen. Übrigens: Das Hoheitsgebiet der Seychellen besteht aus 115 Ländern und insgesamt zu 99 Prozent aus Ozean.

Das ist auf jeden Fall ein cooler WIN WIN DEAL, den der Hollywoodstar da eingetütet hat.

 

 

 

(Quelle: globalcitizen)

 

Dieser Artikel gefällt dir! 134 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen: 5,00 von 5)

Diskussion

fan