Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

winterdepression-licht

Lichttherapie hilft gegen Winterdepression

Es ist keine Einbildung, sondern eine bewiesene Tatsache: Der Lichtmangel im Winter schlägt ca. 20 % der Menschen in Deutschland aufs Gemüt – und kann sogar zu einer regelrechten Winterdepression führen.

Viele Menschen leiden in dieser dunklen Jahreszeit unter Antriebslosigkeit, Heißhungerattacken und einem erhöhten Schlafbedürfnis.

Weshalb ist das so?

Die Zellen im menschlichen Körper brauchen Licht, um ihre physiologischen Funktionen an die jeweilige Tageszeit anzupassen. Fehlt dieses Licht, geraten die Funktionen aus dem Takt. Ungünstige Prozesse werden in Gang gesetzt, so z. B. eine vermehrte Ausschüttung von Melatonin, dem Schlafhormon. Das Glückshormon Serotonin wird hingegen viel weniger produziert. Auch kommt es sehr wahrscheinlich zu einem Vitamin D-Mangel. All diese Faktoren begünstigen eine betrübte Stimmung bis hin zur Winterdepression.

Was kann helfen?

Am besten kombinierst du verschiedene Maßnahmen, um einen möglichst starken Effekt zu erzielen. So ist es beispielsweise generell in Deutschland empfehlenswert, im Winter ein Vitamin D-Präparat einzunehmen – idealerweise in flüssiger Form als Tropfen.

winterdepression-lampeZusätzlich ist es sinnvoll, so viel Zeit wie möglich draußen zu verbringen. Selbst an sehr dunklen und trüben Tagen kann man draußen Licht tanken. Im Vergleich: In der Wohnung sind nur ca. 500-600 Lux–  im Freien, auch an trüben Tagen sind es dagegen mind. 2500 Lux.

Desweiteren kann man über die Anschaffung eines professionellen Lichttherapiegerätes nachdenken. Dieses hat eine Stärke von 10.000 Lux. Du kannst es ganz gezielt am Morgen einsetzen, um deinem Körper den Tagesanfang zu signalisieren. In abgeschwächter Form gibt es auch Tageslichtlampen, die mit einer weniger hohen Luxzahl arbeiten und z. B. am Arbeitsplatz eingesetzt werden können.

Wenn dich das Thema interessiert, kannst du dir hier den Beitrag in voller Länge ansehen:

 

Quelle: NDR.de

Gefällt mir 155 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen: 5,00 von 5)

Diskussion

fan