Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Obdachloser hilft nach Manchester-Anschlag – und wird belohnt

Jeder von uns hat mitbekommen, dass am Montagabend bei einem schrecklichen Anschlag in einer Musik-Arena im englischen Manchester 22 Menschen getötet und Hunderte verletzt worden sind…

Wie immer in Momenten, in denen man leicht an der Menschheit zweifeln kann, schwappt auch immer wieder eine Welle der Solidarität durch die ganze Welt. Und man wird gewahr, dass es immer nur einige wenige sind, deren arme Seelen sich auf dem Lebenspfad wohl etwas verwirrt haben – und gleichzeitig Millionen und Milliarden von Menschen auf der Welt mit wachem Herzen für das Gute einstehen.

So zeigen sich in den Tagen nach solch einer Grenzsituation auch immer einzelne Geschichten, die sehr berühren.

Ein Beispiel ist der Obdachlose Stephen Jones. Jones hatte sich Berichten zufolge zum Zeitpunkt der Explosion in der Nähe der Arena aufgehalten. Er sei herbeigeeilt und habe sich um Kinder gekümmert, die bei dem Konzert anwesend waren.

Viele Menschen waren von diesen Berichten sehr berührt und haben auf der Crowd-Funding-Seite «Just Giving» knapp 30 000 Pfund (35 000 Euro) an Spenden für Stephen Jones eingesammelt.

 

(Quelle: Focus.de)

Gefällt mir 147 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

fan