Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Unbekannter Spender rettet 70 Personen vor dem Erfrieren

Im mittleren Westen der USA  lag die Temperatur vergangene Woche bei 20 bis 40 Grad unter Null. Diese extremen Temperaturen forderten bereits 15 Todesopfer.

Auch bei diesen lebensbedrohlichen Minustemperaturen leben in Chicago unzählige Menschen in Zeltcamps oder notdürftigen Unterkünften. Mit einer großzügigen Spende rettete ein anonymer Spender 70 von ihnen vor Erfrierungen oder sogar dem möglichen Tod in der Kälte.

Der Samariter, wie ihn die amerikanische Presse nun nennt, hat  in Chicago Hotelzimmer für mehrere Dutzend Obdachlose bezahlt, die bei eisigen Temperaturen in Zelten untergebracht waren. Wie unter anderem CBS News berichtete, hat der unbekannte Wohltäter die Rechnung für etwa 70 Personen übernommen.

 

Besonders schön ist, dass sich danach auch andere Privatleute eingeklinkt haben. Es finden sich zahlreiche Angebote in Zeitungen und  auf den sozialen Netzwerken, in denen Menschen anbieten, Obdachlosen ein Hotelzimmer zu bezahlen.

Eine schöne, berührende Geschichte.

Und wie kannst DU heute einem Menschen helfen?

 

( Quelle:   Chicago Tribune)

Foto: Armando L. Sanchez/Chicago Tribune/AP

 

 

 

Gefällt mir 119 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

fan