Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

fjorde-kreuzfahrtschiffe

Verbot von Kreuzfahrtschiffen in Norwegens Fjorden

Ein besonders beliebtes Ziel bei Kreuzfahrten ist Norwegen vor allem auch wegen seiner weltberühmten Fjordlandschaft. Der Geirangerfjord und der Nærøyfjord gehören sogar zum Unesco-Weltnaturerbe. Doch genau diese Fjorde will Norwegens Regierung jetzt für Kreuzfahrtschiffe schwerer zugänglich machen. Riesige schwimmende Touristenhochburgen soll es dort nicht mehr geben, vor allem sollen in den Fjorden keine Kreuzfahrtschiffe mehr mit Schweröl fahren. So möchte die Regierung die Orte in den Fjorden, deren Einwohner und die Natur schützen.

Starke Reglementierungen für Kreuzfahrtschiffe in den Fjorden

Wie der norwegische Nachrichtensender „NRK“ berichtet, werden bereits verschiedene Maßnahmen eingeführt, die in nächster Zeit weiter verschärft werden sollen. So soll der erlaubte Wert für Stickoxide nach und nach sinken. Außerdem dürfen Kreuzfahrtschiffe keine offenen Abgasreinigungssysteme nutzen, um die erlaubten Schwefelwerte einzuhalten. Um die Umwelt zu schützen, dürfen auch keine Abfälle mehr an Bord verbrannt werden; Abwässer dürfen die Schiffe ebenfalls nicht in den Fjorden ablassen.

Schon im kommenden Jahr verschärft Norwegen die Anforderungen weiter. Danach noch einmal in den Jahren 2022 und 2025. Ab 2026 sollen in den Fjorden gar keine mit Schweröl betriebenen Schiffe mehr fahren dürfen.

Quelle: reisereporter

Gefällt mir 64 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

fan