Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Vierjähriger rettet durch eigenständiges Handeln das Leben seiner Mutter

Es ist eine rührende Geschichte, die auch anderen Eltern Mut machen soll, ihre Kinder schon früh zu  eigenständigen Denken und Handeln zu ermutigen.

Denn dem vierjährigen Roman aus London ist es gelungen, dadurch das Leben seiner Mutter zu retten – mit einem iPhone!

Weil er dachte, seine Mutter wäre tot, drückte er beherzt ihren Daumen auf die Hometaste des Smartphones und konnte somit den Spracherkennungsdienst Siri aktivieren. Von Siri verlangte er dann, mit der Notrufzentrale verbunden zu werden.

13 Minuten später war der Rettungsdienst vor Ort und konnte die – Gott sei Dank – lediglich bewußtlose Frau mit Erster Hilfe versorgen und ins Krankenhaus bringen. Was genau zu ihrer Ohnmacht geführt hat, ist nicht klar, fest steht aber, dass der kleine Roman im richtigen Augenblick das Richtige getan hat.

Für einen Vierjährigen eine heldenhafte Tat.

Auch wenn viele Eltern die Technik- und Medienaffinität ihrer Kleinen nicht so toll finden, so zeigt das doch, dass richtig angewendet und im richtigen Maße alles auch segensreich sein kann.

 

(Quelle: n-tv)

 

Gefällt mir 109 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

fan