Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Stille-achtsamkeit-Meditation

Wissenschaftlich bewiesen: Stille kann heilen

Die Stille, wahrscheinlich das günstigste Medikament der Welt.

Immer mehr Menschen sind nicht mehr in der Lage, in einer lauten, chaotischen Umgebung zu funktionieren. Die Anzahl an sehr empfindsamen Menschen steigt. Schuld daran könnte der zunehmende Lärm sein, aber eben auch die fehlende Ruhe im Kopf.

Gleichzeitig beginnen immer mehr Menschen damit, in Angst zu verfallen, wenn sie der Stille einmal alleine ausgesetzt sind. Unwohlsein steigt auf, denn in dieser Stille passiert etwas, wozu unser Kopf sonst überhaupt keine Zeit mehr hat:

Er konfrontiert uns mit uns selbst. Die elementarste Voraussetzung für unsere Entwicklung im Leben. 

Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass Ruhe Stress und Anspannung lindert  und vor allem eine messbar positive Auswirkung auf unser Gehirn hat. Nach einigen Stunden in der Stille funktionieren die Vernetzungen in unserer Schaltzentrale wieder messbar besser. Dies ist die Voraussetzung für viele Heilungsprozesse.

Vielleicht magst du dir ja auch wieder etwas Gutes für Geist und Seele tun, und ein paar Stunden dich ganz leise in dich selbst versenken?

Quelle: erhoehtes Bewusstsein

 

 

 

 

 

Gefällt mir 214 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

Trag dich in unseren Newsletter ein und hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan